deutsch   english   cesky
Burg Scharfenstein

, Schwarzenberg

 
 

Beschreibung

Besucherbergwerk Pöhla

Die Tour beginnt und endet im malerisch gelegenen Schwarzenberg im Tal des Schwarzwassers. Die mehr als 850 Jahre alte Stadt ist geprägt von Bergbau. Kaum sichtbar sind die Berge bis hinauf zum Kamm von kilometerlangen Stollen durchzogen und selbst die Halden beginnen ein Teil der andschaft zu werden.

So ist ein Besuch im Bergwerk Pöhla mit den größten Zinnkammern Europas ein Highlight der Tour. Weitere sind das Oberbecken des Pumpspeicherkraftwerkes in markersbach mit grandioser Fernsicht, ein Eisenbahnviadukt von 1888 und die älteste Kirche des Erzgebirges.

Lage / Ausgangspunkt: ÖPNV: Bahnhof Schwarzenberg 8Strecke Zwickau - Johanngeorgenstadt), PKW: B101 Aue - Annaberg-Buchholz

Wegbeschreibung:
Über den Fußweg zur B101, hier kurze Fahrt in Richtung Annaberg-Buchholz, an der Einmündung Elterleiner Straße rechts, am Ortseingang Grünstädtel rechts auf die Pöhlaer Straße, auf dem Radweg am Pöhlbach bleiben. Für einen Abstecher zum Besucherbergwerk hinter den Garagen fahren, links zur Straße dann wieder links zum Wegweiser Besucherbergwerk, weiter auf dem Radweg links an der Straße nach Rittersgrün. Im Ort, etwa in Höhe des Angelteiches, auf die Karlsbader Straße, etwas später, am Autohaus, links auf die Kirchstraße und zum Eisenbahnmuseum, zurück zur Karlsbader Straße am Technischen Museum Papiermühle vorbei bis zum Abzweig links. Am Freibad bergan bis zur Schutzhütte, hier auf dem Asphaltweg rechts halten (Wegweiser Markersbach Oberbecken). An der Schutzhütte halb rechts auf die Flößbahn, bei der Bank mit Schutzdach rechts links auf den Hundsmarterflügel wechseln. An der letzten Wegkreuzung vor dem Oberbecken steht rechts eine Schutzhütte. Für die Abfahrt nach Markersbach die Straße benutzen, dann den gelb markierten Weg, hinunter zur Straße. Im Ort dem Wegweiser Emmlerweg folgen, erreichen des Radfernweges Silberstraße, vor dem kleinen Parkplatz an der Straße links nach Raschau, auf der Dorfstraße bis zur Bundesstraße fahren und zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

Quellen: Heft "Radfahren im Erzgebirge" (Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen )


Korrekturmöglichkeit

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann können Sie diesen hier korrigieren.
Korrektur

Erlebnisland Erzgebirge Shop

 
 

Heute neu eingetragen

 

Der neue Kalender 2020

Jahreskalender
"Erlebnisland Erzgebirge" 2020
ab sofort erhältlich!
Informieren Sie sich hier!

Unterkunft suchen

  Spezialsuche
 
 

Merkzettel

 

Wo liegt Breitenbrunn?

Rund um Breitenbrunn kann man viel erleben!

 

Das Erzgebirge in Bildern

 
 
 

Das Wetter im Erzgebirge